Moore - die heimlichen CO2 Superspeicher

von Patrick Siegrist

Die mythenumrankten Moore kennt man hauptsächlich aus Märchen. Dabei können sie noch viel mehr, als nur die Kulisse einer Geschichte zu sein. 

Moore kennt man vor allem aus Mythen und Märchen, in denen sie oft unheimliche Gestalten beheimaten. Doch lange vorbei sind die Zeiten, in denen wir Moore aus dem Weg gehen. Mittlerweile ist bekannt, dass Moore zwar nur etwa 3% der Weltoberfläche bedecken, jedoch ganze 30% des gesamten in der Erde gespeichertem CO2 in sich tragen. Neben dieser enormen Speicherkraft beheimaten sie auch erstaunlich viele seltene Tier- und Pflanzenarten.

In der Schweiz wurden jedoch im letzten Jahrhundert 90% aller bestehenden Moore trockengelegt. Mit unserem Renaturierungsprojekt in Stocklen, haben wir einen Beitrag dazu geleistet, wieder mehr dieser wertvollen Fläche für uns zu gewinnen.

Diese spannenden Erkenntnisse hat Powernewz in zwei Beiträgen über Moore und unser Projekt in Stocklen behandelt:

Sieben Fussballfelder für eine bedrohte Moorlandschaft

Das Moor kurz erklärt

Zurück