Bibermonitoring Kanton Zürich

Die Biberbestände werden im Kanton Zürich alle drei Jahre erhoben. Beim letzten Monitoring im Winter 2016/17 wurden der Bestand auf 394 Biber in 106 Revieren geschätzt.

Die Anzahl Biber kann jedoch nicht durch einfaches Zählen ermittelt werden. Es handelt sich um eine Schätzung, die aufgrund der gefundenen Biberspuren ermittelt wird. Das nächste Monitoring findet im Winter 2019/20 statt. Alle Gewässer des Kantons werden abgeschritten und die Spuren systematisch aufgenommen.

> Biberwatcher 2019/20 gesucht!

 

Haben Sie Interesse, den Bibern auf die Schliche zu kommen und als freiwillige Biberwatcher bei der Kartierung ihrer Spuren mitzuhelfen? Spazieren Sie gerne entlang schöner winterlicher Fluss- und Bachufer? Um den Zuwachs der Biber und die Bestandesentwicklung fortlaufend beobachten zu können, führt die Biberfachstelle Kanton Zürich mit Unterstützung des WWF Zürich sowie Pro Natura Zürich im Rhythmus von drei Jahren ein Bibermonitoring durch. Im Winter 2019/2020 ist es wieder so weit.

Neue Biberwatcher

Der Besuch eines zweitägigen Kurses ist obligatorisch und befähigt am Monitoring teilzunehmen. Der 2. Kurstag kann frei gewählt werden.

Datum 1. Kurstag: Samstag, 30. November 2019, 9.00 bis 16.30 Uhr, Ort wird noch kommuniziert (Kanton Zürich)

Datum 2. Kurstag: zur Auswahl stehen zwei Daten

Sonntag, 1. Dezember 2019, 9.00 bis 16.30 Uhr, Ort wird noch kommuniziert (Kanton Zürich)

Samstag, 14. Dezember 2019, 9.00 bis 16.30 Uhr, Ort wird noch kommuniziert (Kanton Zürich)

Bisherige Biberwatcher

Der Besuch des 2. Kurstages zusammen mit den neuen Biberwatchern ist Pflicht und dient als Auffrischung.

Weitere Bedingungen

  • Es wird vorausgesetzt, dass die Biberwatcher einen oder mehrere Gewässerabschnitte kartieren
  • Es werden keine Vorkenntnisse vorausgesetzt
  • Der Kurs ist kostenlos
  • Ihre Anmeldung mit dem folgenden Formular ist verbindlich