Fischen

Am Greifensee herrscht Freiangelrecht. Das heisst, vom Ufer aus darf ohne Patent mit einer Angelrute oder einer Schnur mit einem einzigen Köder mit einfachem Haken gefischt werden. Erlaubt sind natürliche Köder, Lebensmittel sowie künstliche Fliegen. Ausgenommen sind Köderfische. Fliegen dürfen maximal Hakengrösse 8 aufweisen.

Zusätzlich gelten folgende Bestimmungen zum Schutz der Fische und der Natur am Greifensee:

  • Im Schutzgebiet darf von Wegen und Stegen aus gefischt werden. Es ist verboten, diese zu verlassen (Trampelfade sind keine Wege!).
  • Vom Boot aus ist das Angeln nur mit Patent erlaubt.
  • Die Seeschutzzonen dürfen nicht mit dem Boot befahren werden.
  • Halten Sie - auf dem See - entlang der Schilfufer einen Abstand von mindestens 25 Metern.
  • Auf dem See sind keine Motorboote erlaubt.
  • Fischen in der Glatt vom Wehr bis zur Schwerzenbachstrasse ist verboten.
  • Achten Sie darauf, dass Sie keinen Silch zurücklassen – dieser kann für Vögel zu einer tödlichen Falle werden. Haben Sie Silch gefunden, den Sie nicht mitnehmen können? Melden Sie es uns. Vielen Dank!

Auf der interaktiven Karte rechts finden Sie geeignete Orte zum Fischen.

Weiterführende Informationen zu Fischereibestimmungen auf dem Greifensee und im Kanton finden Sie auf der Website der Kantonalen Fischerei- und Jagdverwaltung. Gerne geben Ihnen auch die Ranger am See Auskunft über die Bestimmungen der Schutzverordnung.

Petri Heil!