Biber im Kanton Zürich

Einst war der Biber in der Schweiz vollständig ausgerottet. Um ihn wieder anzusiedeln, wurden in der Schweiz bis in die 70er Jahre 141 Tiere ausgesetzt, darunter auch einige im Kanton Zürich. Mittlerweile hat sich der Bestand gut erholt und ist schweizweit auf rund 2800 Tiere gestiegen (Stand April 2015).

Im Kanton Zürich leben gemäss aktuellster Zählung 394 Biber in 106 Revieren (Monitoring Winter 2016/17). Der Bestand vergrössert sich jährlich um ca. 8%. Diese Werte sind vergleichbar mit denjenigen des Kantons Thurgau und liegen viel tiefer als im Kanton Bern und Kanton St. Gallen. 

Vor allem im Norden des Kantons sind die besten Reviere mittlerweile besetzt, wo der Nettobestand stabil bleibt. Eine starke Zunahme erfolgte dagegen im Einzugsgebiet der Glatt und lokal entlang der Reuss, der Limmat und Töss. 

Die detailierten Zahlen zum Biber im Kanton Zürich finden Sie in den Monitoring-Berichten der letzten Jahren. Sie finden hier sämtliche Berichte zum Download.