On tour mit Paddel, Schwimmweste und Sonnencrème

von RoliRanger

An heissen Sommertagen patrouillieren wir nicht immer zu Fuss um den Pfäffikersee, sondern steigen manchmal aufs Kajak um. Das sieht zwar locker und chillig aus, ist in Wirklichkeit aber recht anstrengend.

Viele Badegäste, Bootsfahrer und Seebenutzer wissen nicht, dass ein Abstand zum Schilf von mindestens 25 Metern eingehalten werden muss. Das Kajak gibt uns die Möglichkeit, die Leute auf dem See direkt anzusprechen. Wir erklären, weshalb die Uferzonen gemieden werden müssen und informieren über die Seeschutz-Regeln. Wenn die Seebsucher die Bedürfnisse der Tier- und Pflanzenwelt bekannt sind, reagieren die meisten Seenutzer positiv und ändern ihr Fehlverhalten. Bei massiven Verstössen müssen wir Anzeige erstatten.

Der Schilfgürtel leistet nicht nur einen wichtigen Beitrag zur Stabilisierung der Uferzone (Schutz vor Erosion), sondern bietet scheuen und seltenen Wasservögeln, Fischen und Amphibien einen geschützten Lebensraum.

Verhaltensregeln im Schutzgebiet und kantonale Schutzverordnung

Flyer Pfäffikersee (Fachstelle Naturschutz Kanton Zürich)

Zurück